Echinocereus canus, USA, Texas, Solitario

Im Big Bend Ranch State Park befindet sich ein atemberaubender Standort von Echinocereus canus. Die überwiegend weiß bedornte Species canus wächst auf felsigem Gelände mit Vorkommen von Novaculit. Echinocereus canus bildet sowohl solitäre Einzelpflanzen als auch kleinere Gruppen aus. Die Triebe erreichen Durchmesser von etwa 7 cm bei einer Höhe von maximal 15 cm. Die Bedornung variiert von rein weißem Dornenkleid bis zu deutlich rötlichen Einschlägen vor allem im Neutrieb. Besonders interessant sind die Sämlinge, die im Jugendstadium eine Behaarung wie ein Oreocereus aufweisen und diese erst nach 2-3 Jahren verlieren. Als Begleitflora konnten wir Echinocereus coccineus und Echinocereus dasyacanthus, wie auch Echinocactus horizonthalonius, verschiedene Formen von Cylindropuntien und Vertreter der Gattungen Escobaria, Mammillaria, Opuntia und Foquieria beobachten. pH Messungen im Bereich der Wurzelballen zeigten sauere Werte um 5,0.

canussoli5 canussoli4 canussoli3 canussoli2 canussoli1